+49 (0)32 221 096 223

Die besten Einstellungen für W3 Total Cache

Bei Savvii hören wir sehr oft die Frage: hat W3 Total Cache noch Vorteile für die Geschwindigkeit meiner Website neben die Maßnahmen die Savvii hierfür schon getroffen hat? Im Kurzen lautet die Antwort hierauf: ´oft wohl, unter den richtigen Einstellungen´. Wollen Sie wissen was die guten Einstellungen sind? Lesen Sie gerne weiter.

W3 Total Cache einstellungen

Einer der Maßnahmen die wir bei Savvii ergreifen um die Websites unserer Kunden zu beschleunigen ist Caching. Dies machen wir für all unsere Pakete mit Varnish Proxy Caching für vollständige Seiten. Außerdem verfügen unsere VPS-Pakete über XCache Opcode Caching und Memcached Object Caching.

Wir werden nicht jede Option in Behandlung nehmen in diesem Artikel, sondern nur die wichtigsten Einstellungen besprechen die für unsere Kunden relevant sind.

Ein wichtiger Punkt von Aufmerksamkeit für alle Einstellungen ist um mit W3 Total Cache (W3TC) nur Sachen zu versorgen, die Savvii nicht kann versorgen auf einer höheren Stufe in unserem Hosting-Stack.

Der W3TC Plugin ist leider nicht sehr benutzerfreundlich, was heißt dass Sie für jeden Teil der Einstellungen auf zwei Stellen Änderungen durchführen müssen: general settings und die bestimmte Settings-Seiten.

Es ist weise um anfänglich einige Tests durch zu führen mit webpagetest.org. Hiermit können Sie eine Nullmessung erhalten. Nach Änderungen ist es pro Einstellung auch sinnvoll um kurz zu kontrollieren was den Effekt ist auf der first-byte-time und der totalen Ladezeit Ihrer Website. W3TC-Einstellungen haben unterschiedliche Auswirkungen pro Website, und machen Ihre Website nicht immer schneller.

Page Cache

Page Cache speichert Ihre HTML-Seite und zeigt sie an Ihre Besucher. Dies heißt dass viele PHP-Funktionen und Database-Queries nicht mehr wiederholt benötigt sind.

Pache Cache kann normalerweise abgeschaltet bleiben, weil Varnish schon dasselbe macht und sogar noch schneller. Schalten Sie Page Cache nur ein, wenn Ihre Website HTTPS benutzt.

Wenn Sie HTTPS benutzen und ein Shared-Paket bei uns haben, wählen Sie Disk: Enhanced. Wenn Sei einer unserer VPS-Pakete haben mit HTTPS, wählen Sie Memcached. Bei Savvii-VPSs füllen Sie 127.0.0.1:11211 aus.

Minify

Mit Minify wird die Größe Ihrer HTML-, CSS- und JavaScript-Dateien reduziert. Dies wird unter anderem erreicht durch Leerzeichen und Kommentare zu entfernen. Combine sorgt dafür dass mehrere CSS- und JS-Dateien zusammengeführt werden zu einer CSS- und/oder JS-Datei. Hierdurch müssen weniger Dateien gesendet werden. Außerdem ist es schneller um eine Datei zu downloaden als mehrere Dateien mit derselben totale Größe.

Minify ist sehr riskant und kann Ihre Website leicht zerstören. Testen Sie es deswegen ausführlich, auch die Auswirkung auf die Geschwindigkeit Ihrer Website. Benutzen Sie es nicht für Ihre HTML. Das ist nicht nötig, weil Savvii schon gzip benutzt um die HTML-Größe zu reduzieren. Das ist auch der Grund dass wir Combine nur empfehlen für CSS und JS. Wählen Sie bei jedem Minifier die Standardeinstellungen.

Database Cache

Database Caching kann sehr praktisch sein im Fall das Page Caching nicht kann/darf funktionieren, z.B. bei Webshops oder Websites die Sitzungscookies benutzen. Es kann jedoch manchmal Ihre Website verlangsamen wenn es durch der Festplatte verläuft.

Wählen sie für Disk wenn sie ein Shared-Paket haben, oder Memcached bei einem VPS-Paket. Queries sollen nicht gecached werden für angemeldete Benutzer. Die optimale Lifetime für Cache-Objekte unterscheidet sich pro Website, für unsere eigene Website beträgt sie 3600 Sekunden. Je mehr Besucher Ihre Website hat, je kürzer Sie diese Zeit einstellen können.

Auch hier ist es wichtig um die Geschwindigkeit Ihrer Website zu kontrollieren.

Object Cache

Wählen Sie auch hier bei Shared-Pakete für Disk und bei VPS-Pakete für Memcached. Bei Memcached füllen Sie 127.0.0.1:11211 aus. Auch hier unterscheidet sich die optimale Lifetime pro Website, für unsere eigene Website beträgt sie 3600 Sekunden. Und auch hier gilt: je mehr Besucher Ihre Website hat, je kürzer Sie diese Zeit einstellen können.

Browser Cache

Benutzen Sie diese Option niemals! Optionen sowie Enable HTTP (gzip) compression und Set cache control header werden durch Savvii selbst im Hosting-Stack abgewickelt. Das (wiederholte) Aktivieren der HTTP compression (gzip) kann Probleme verursachen.

User-agent und Referrer Groups

Diese Optionen können Sie benutzen um das Cache-Verhalten für bestimmte Benutzer-Gruppen zu ändern. Ein Beispiel hiervon ist einen Plugin der Ihre HTML und CSS ändert für mobile Besucher Ihrer Website. Denken Sie dies zu benötigen? Kontaktieren Sie uns dann für Beratung.

CDN

Benutzen Sie das Savvii-CDN? In dem Fall können Sie W3TC’s CDN abschalten.

Sind Sie zufrieden mit Ihren Einstellungen? Dann ist es sinnvoll um Ihre Konfiguration zu exportieren. Das können Sie ganz am unteren der Seite machen unter General Settings. Auf derselben Weise können Sie für andere Websites diese Einstellungen importieren. Für jede neue Website gilt jedoch erneut: testen ist wichtig.

Haben Sie Interesse in einer optimalen Konfiguration für Ihre bestimmte Situation? Kontaktieren Sie uns dann.

Kommentar

(nicht dargestellt)
(nicht dargestellt)
* Erforderliche Felder

Zurück zur Übersicht

Wir arbeiten mit:

  • rackspace_savvii
  • New Relic
  • nginx_savvii
  • Varnish
  • Mandrill
  • Freshdesk