+49 (0)32 221 096 223

Wie bestimmen Sie, welches das beste Mobile First WordPress-Theme ist?

Ein Theme bestimmt oft jahrelang das Gesicht Ihrer Website. Darum ist es wichtig, das Theme sorgfältig auszusuchen. Die vielleicht wichtigste Anforderung in diesem Moment ist, dass das Theme dem Konzept Mobile First entspricht. In diesem Blogpost erzählen wir Ihnen:

  • was Mobile First bedeutet;
  • warum es wichtig ist;
  • wie Sie prüfen, ob das Theme, das Sie im Auge haben, sich für Mobile First eignet.

Was bedeutet Mobile First für meine Website?

Die wichtigste Anforderung an eine Website, die dem Konzept Mobile First entspricht, ist ihre Responsivität. Responsiv bedeutet, dass sich die Website an das Gerät anpasst, mit dem der Besucher die Website besucht. Bildschirmformat und Auflösung unterscheiden sich natürlich deutlich bei Smartphones, Tablets, Laptops und Desktop-PCs. Selbst innerhalb einer solchen Gruppe kann es noch große Unterschiede zwischen den Bildschirmen geben. Was uns anbetrifft, hörte es nicht beim Bildschirmformat auf, auch die Eingabe ist wichtig: Denken Sie dabei an (Multi-)Touchscreens, Trackpads, Tastatur und Maus.

Google unterscheidet drei Arten, wie man seine Website für andere Geräte anpassen kann:

  • Responsiv: Das responsive Anpassen an verschiedene Endgeräte geschieht unabhängig vom HTML-Code der Website. Die Website sieht also auf unterschiedlichen Endgeräten unterschiedlich aus, besteht aber aus demselben HTML-Code. Dies ist der derzeitige Standard.
  • Dynamische Wiedergabe: Wenn der HTML-Code anders ist, die URL aber noch dieselbe, spricht man von „dynamischer Wiedergabe“.
  • Separate URLs: Wenn Sie verschiedene Websites oder URLs für Mobilgeräte und Desktops haben, spricht man von „separaten URLs“.

Die letzteren beiden sind also nicht responsiv.

Neben einem responsiven Design ist auch die Größe einer Website für Mobilgeräte wichtig. Die Schnelligkeit auf einem Smartphone in Afrika ist nicht die gleiche wie bei einem über LAN angeschlossenen Desktop in Westeuropa. Kurzum: Ihre Website muss sowohl auf einem Mobilgerät als auch auf dem Desktop schnell geladen werden.

Warum ist Mobile-First-Webdesign wichtig?

Untersuchungen von Google zeigen, dass 80 % der Menschen schon einmal ein Telefon verwendet, um online etwas zu suchen. Außerdem verwenden 27 % dafür nur ein Telefon im Vergleich zu 14 %, die nur einen Laptop nehmen. Es wird mehr über Mobilgeräte als über Desktopcomputer gesucht. Kurzum, die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Ihre Website häufiger über Mobiltelefone und Tablets besucht wird als über Desktops.

Auf Grundlage dieser Daten hat Google beschlossen, Ihre Websites davon ausgehend zu bewerten, wie sie mobil aussehen und funktionieren, dies nennen sie „Mobile-First Indexing“. Das Ranking Ihrer Seite für Menschen, die auf einem Desktop suchen und die Ihre Desktop-Version sehen, wird also von der mobilen Version Ihrer Website bestimmt!

Es gibt also zwei sehr wichtige Gründe, Ihr Theme vor allem danach auszuwählen, wie es auf Mobilgeräten funktioniert und wie leistungsfähig es darauf ist. Glücklicherweise hat Google uns drei Werkzeuge gegeben, um uns die Aufgabe zu erleichtern. Außerdem listen wir noch ein paar weitere Testmöglichkeiten für Sie auf.

WordPress-Themes mit dem Mobile-Friendly-Test von Google prüfen

Dieser Test gibt Ihnen eine grobe Vorstellung davon, wie gut Ihr Theme für Mobilgeräte optimiert ist. Folgen Sie diesem Stufenplan, um Ihr Theme zu testen:

  1. Suchen Sie die URL der Demosite des Themes, das Sie ins Auge gefasst haben. Achten Sie darauf, dass Sie die originale URL verwenden, also ohne die Menüleiste eines Theme-Marktplatzes wie ThemeForest.
  2. Gehen Sie zur Mobile-Friendly-Test-Website von Google.
  3. Geben Sie die URL der Demo-Site ein.
  4. Schauen Sie sich die Ergebnisse an.

Mobile Friendly Test

Wenn Ihr Theme hier schlecht abschneidet, sollten Sie sich lieber nach einem anderen umsehen.

WordPress-Themes mit dem „Mobile Website Speed and Performance“-Check testen

Google wäre nicht Google, wenn sie nicht mehrere Test-Tools zur Verfügung stellten. Der Mobile Website Speed and Performance Check testet insbesondere die Schnelligkeit Ihrer Website auf einem Smartphone mit 3G-Verbindung.

Hier können Sie dieselbe URL wie beim obenstehenden Test eingeben. Beachten Sie, dass Hosting und Entfernung zum Server auch noch eine Rolle spielen bei den Zahlen, die bei diesem Bericht herauskommen.

Google zeigt Ihnen die Ladegeschwindigkeit. Außerdem sehen Sie, wie sich Ihre Website im Vergleich zu Websites in der gleichen Branche verhält. Als letztes geben sie noch ein paar Empfehlungen, wie Sie Ihre Website noch schneller machen für mobile Endgeräte.

Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen, bekommen Sie noch einen besonders ausführlichen Bericht.

Test Your Mobile Website Speed and Performance - Google

Testen Sie WordPress-Themes mit Chrome Developer Tools

Der Nachteil der beiden obenstehenden Tests ist, dass Sie nicht genau wissen, für welche Auflösungen das Tool alles prüft. Deshalb empfehlen wir Ihnen, die Responsivität Ihres Themes im Browser Chrome zu testen. Im Developers Tool von Chrome finden Sie nämlich eine praktische Funktion, mit der Sie Ihre Website für alle möglichen Auflösungen testen können. Gehen Sie dabei folgendermaßen vor:

  1. Browsen Sie in Chrome zu Ihrer Website.
  2. Öffnen Sie das Developers Tool (F12 in Windows, Cmd+Opt+I auf dem Mac).
  3. Klicken Sie dann auf das Icon „Toggle Device Toolbar“, links neben „Elemente“.

Mit diesem Tool können Sie Ihre Website auf bestimmte Auflösungen hin testen. Dort sind auch einige Standardauflösungen von oft verwendeten Endgeräten aufgeführt. Siehe auch die Anleitung von Google selbst.

Testen durch Verziehen der Fenstergröße

Wenn Sie die Responsivität Ihrer Website wirklich gründlich testen wollen, müssen Sie sie auf einem Desktop testen. Passen Sie die Größe Ihres Browserfensters an, indem Sie es durch Ziehen vergrößern oder verkleinern. Wir empfehlen, dies immer zu tun, weil Sie erst dann richtig sehen, ob sich alle Elemente auf Ihrer Website entsprechend mitverändern. Es gibt Themes, die bei Standardauflösungen gut funktionieren, bei Auflösungen dazwischen hingegen nicht.

Testen Sie nicht wild durcheinander alle möglichen Auflösungen und Endgeräte durch, sondern kontrollieren Sie zuerst mit beispielsweise Google Analytics, welche Geräte, Auflösungen und Browser jetzt oft für einen Besuch Ihrer Website verwendet werden.

Testen Sie die Responsivität von WordPress-Themes mithilfe von Software

Wollen Sie Ihr Theme oder Ihre Website noch intensiver testen? Neben den Tests von Google sind noch mehr Tools auf dem Markt, die Ihr Theme oder Ihre Website auf Responsivität testen können. Sie sind zwar meist kostenpflichtig, bieten aber auch mehr Einsicht und Funktionalität als die Tests von Google. Wenn Sie diese verwenden möchten, sehen Sie sich dann einmal die untenstehende Liste an:

Themes testen auf echten Endgeräten

Wollen Sie für Ihre neue Website oder Ihr neues Theme nichts dem Zufall überlassen? Dann ist das Testen auf echten Endgeräten das Beste. Nun ist es ein teurer Spaß, sich selbst alle möglichen Geräte anzuschaffen. Glücklicherweise gibt es Unternehmen, die Ihnen helfen und Ihnen diese Geräte ausleihen können. Es gibt auch Labore, in denen Sie alles auf mehreren Geräten ausprobieren können:

  • LabCase: Mieten Sie sich einen Satz Endgeräte, mit denen Sie ein paar Wochen lang alles testen können
  • OpenDeviceLab: Eine Liste mit Laboren, in denen Sie alles auf mehreren Geräten ausprobieren können

Wie Sie sehen, können Sie sehr weit gehen beim Testen, inwieweit Websites dem Konzept Mobile First entsprechen. Je nach Größe Ihres Projekts kann es sinnvoll sein, hier aufs Ganze zu gehen. Wir empfehlen Ihnen, immer zuerst die Google-Tests durchzuführen, bevor Sie sich entscheiden und mit einem neuen Theme oder selbst erstellten Theme online gehen. Viel Erfolg beim Testen! Natürlich muss man beim Wählen eines Themes nicht nur auf Mobile First achten. Wir haben die Schwerpunkte für Sie zusammengefasst in einem Whitepaper. Download das Whitepaper jetzt!

Whitepaper herunterladen

Kommentar

(nicht dargestellt)
(nicht dargestellt)
* Erforderliche Felder

Zurück zur Übersicht

14 Tage kostenlos testen

Free Trial

Wir nutzen:

  • Let's Encrypt Kostenlos SSL
  • New Relic
  • Varnish
  • Mandrill