+49 (0)32 221 096 223

Wie kann ich die Geschwindigkeit meiner Website testen?

Wir wollen natürlich alle eine schnellere Website. Studien haben ergeben, dass eine schnelle Website die Konversion erhöht. Auch Matt Cutts (Google) sagt, dass Geschwindigkeit ein Rankingfaktor ist. Wie kann man jedoch die Geschwindigkeit messen, und welche Hinweise bietet dass um Ihre Geschwindigkeit zu verbessern? Diese Fragen versuche ich in diesem Artikel zu beantworten.

Wie kann ich meine Geschwindigkeit messen?

Es gibt im Netz viele Tools um die Geschwindigkeit Ihrer Website zu messen. Im Wesentlichen machen jedoch alle Tools das gleiche: sie versuchen Ihre Website ein zu laden, genau sowie ein Besucher Ihrer Website das auch machen würde.

Pingdom

Dieser Tool bietet Ihnen eine klare Vorstellung von alle Assets (Teile Ihrer Website) die eingeladen werden. Hierbei wird auch eine Beschreibung der Ladezeit gegeben (DNS Lookup, connect, send, wait, receive). Man kann auch die Assets sortieren auf Ladezeit, damit man schnell herausfinden kann wo eventuelle Problemen sich befinden. Die verschiedene Tabs bieten einen klaren Einblick, wie man bestimmte Probleme angehen kann. Ein Nachteil von Pingdom ist, dass man lediglich eine Momentaufnahme erhält. Außerdem wird Server-side Caching abgeschaltet. Wollen Sie Ihre Website mit Pingdom testen? Dann folgen Sie die folgenden Schritte.

  • Besuchen Sie Pingdom.com
  • Geben Sie die URL der Website ein
  • Erweitern Sie das Menü settings
  • Wählen Sie ob sie Ihren Test bewahren (und damit publizieren) wollen
  • Wählen Sie Amsterdam, Netherlands als Test-Ort
  • Klicken sie den Button Test Now

Webpagetest.org

Dieser Tool bietet Ihnen viel mehr Möglichkeiten um Ihren Test zu individualisieren. So kann man die Menge der Tests (aufgrund der Zuverlässigkeit) und den Browser wählen. Außerdem ist es möglich um zwei Websites zu vergleichen. Webpagetest kann Ihnen  Hinweise nach wichtige Probleme bieten durch wichtige Geschwindigkeitsoptimierungen zu verwerten.

Webpagetest results Geschwindigkeit
Wollen Sie Ihre Website mit Webpagetest.org testen? Dann folgend sie die folgenden Schritte.

  • Besuchen Sie webpagetest.org
  • Geben Sie die URL der Website ein
  • Wählen Sie einen Test-Ort in Deutschland und den meistbenutzten Browser Ihrer Besucher
  • Erweitern Sie das Menü advanced settings
  • Erhöhen Sie die Menge der Tests, damit Sie ein zuverlässigeres Resultat erhalten
  • Nach Ihrer Wahl können sie keep test private klicken
  • Klicken sie den Button start test

Webpagetest kann auch zwei Websites gleichzeitig testen, inklusiv eine Animation des Aufbaus Ihrer Seite. Hierfür klicken Sie den Tab visual comparison. Wählen Sie immer denselben Tool, wenn Sie für zwei Websites – oder Ihre eigene Website – einen vor-und-nach Vergleich ausführen wollen.

Wie interepretiert mann die Ergebnisse?

First & Repeat View

Viele Tools führen zwei Tests aus, einen first und einen repeat view Test. Der first view Test repliziert die Situation eines Besuchers der noch nie Ihre Website besucht hat und damit auch keine Cookies oder Assets in seinem Browsercache hat. Beachten Sie: Webpagetest schaltet hierbei server-side Caching-Systeme ab. Der repeat view Test repliziert ein wiederholtes Besuch Ihrer Website. In dieser Situation hat der Besucher also schon Sachen in seinem Browsercache gespeichert.

Load time – Document Complete

Dies ist die Ladezeit ab dem Abruf Ihrer Seite bis document complete. Dieser Moment besteht aus der Zeit wo in Ihr Browser in der Auffassung ist, dass Ihre Seite komplett eingeladen ist. In der Praxis wird dieser Moment erreicht, wenn der Content (inklusiv CSS) und Bilder eingeladen sind. Viel JavaScript wird erst ausgeführt bei document complete (mit onLoad).

Load-time – Fully Loaded

Ladezeit ab dem Anruf der Seite bis es keine Netzwerkaktivität mehr gibt. Fully loaded nimmt im Gegensatz zu document complete auch die Ladezeit nach document complete. Dies passiert aufgrund des extra Contents der mit JavaScripts eingeladen wird nach document complete. Oft handelt es sich hierbei um tracking Pixels (zum Beispiel retargeting).

First Byte

Die Zeit ab dem Anruf der Website bis der Erste Byte vom Server erhalten wird. In der Zwischenzeit hat der Server mehrere Datenbankabfragen gemacht und die Seite aufgebaut. Eine Studie von moz.com hat ein Zusammenhang zwischen Time To First Byte und den organischen Ranking bei Google ergeben.

seomoz_de Geschwindigkeit
Start Render

Ab diesem Moment wird der erste Teil der Seite sichtbar für Besucher Ihrer Website. Dieser Messpunkt ist sehr wichtig für Besucher: nichts ist mehr abschreckend für Besucher als eine blanko Seite.

Visually Complete

Der Moment wenn die Seite vollständig sichtbar ist für Besucher. Der Content ist hierbei völlig eingeladen. Dies wird gemessen durch eine automatische Video-Analyse. Auch dieser Messpunkt ist wichtig für Besucher!

Welche Maßnahmen können Sie ergreifen?

Sowohl Pingdom als Webpagetest empfehlen einige Maßnahmen. Ich habe für Sie eine Liste erstellt von Maßnahmen die Sie selbst unternehmen können, und eine Liste von Maßnahmen die ein (guter) Hoster für Sie macht.

Selber machen

  • Progressive JPEGs

Progressive JPEGs machen ein Bild in einer niedrigen Auflösung sichtbar für Besucher, schon bevor das Bild völlig ist eingeladen. Versuchen Sie beim Speichern der JPEGs die Qualität so niedrig wie möglich zu halten (wobei das Bild noch gut aussieht). In Photoshop können Sie hierfür die Option save for web und anschließend für progressive JPEG wählen. Bilder können auch mit dem Smush.it Plug-In von Yahoo loss-less komprimiert werden.

  • CDN benutzen (bei Savvii wird dies für Sie gemacht) / Serve static content from a cookieless domein

Die Verwendung eines Content Delivery network ermöglicht es für ein Browser um gleichzeitig mehrere Assets ab zu rufen. Ein CDN platziert keine Cookies und erhält so eine höhere Geschwindigkeit. Manche dedizierte Hoster bieten eine automatische Verbindung mit einem CDN an.

  • Minimize redirects

Selbstverständlich dauert es länger um einen Redirect ein zu laden. Deshalb kann man am besten Verknüpfungen ändern zu die neuen URLs der beteiligten Seiten oder Assets.

  • Avoid bad requests

Auch hier ist es selbstverständlich dass man nicht Assets benutzen soll, die nicht mehr auf der angewiesenen Stelle zu finden sind.

Hosting

Die folgende Maßnahmen können Sie oft nur ergreifen wenn Sie selbst Administrator eines Servers sind. Sind Sie das nicht, kontaktieren Sie dann Ihren Hoster. Normalerweise sollten gute Hoster diese Maßnahmen immer selbst schon ergriffen haben.

  • Keep-alive Enabled

Dies ist eine Servereinstellung der die Verbindung eines Clients mit einem Server behaltet. Ständig eine neue Verbindung erstellen kostet viel Zeit und ist deshalb nicht gut.

  • Compress Transfer

Diese Servereinstellung komprimiert Text (HTML, JavaScript, CSS). Dies reduziert die Größe der Daten, wodurch sie schneller eingeladen werden.

  • Compress Images

Das gleiche als compress transfer für Bilder.

  • Cache static content / Leverage browser caching

Mit dieser Servereinstellung wird statischer Content (Bilder, CSS, JavaScript) gespeichert im Browsercache. Hierfür kann auch die Laufzeit eingestellt werden. Wenn dies nicht eingeschaltet ist, holt der Browser diesen Content bei jedem wiederholten Besuch erneut auf.

Neben diese Maßnahmen ist es im Allgemeinen immer weise um nicht-Notwendige Elemente (z.B. Bilder oder Plug-Ins) aus Ihrer Website zu entfernen, insbesondere Karussell-Anwendungen und Anwendungen die einen externen API benutzen (z.B. den Twitter- oder Facebook-API). Diese Anwendungen können die Ladezeit stark erhöhen. Die Geschwindigkeit Ihrer Website ist immer ein Zusammenspiel zwischen Ihre Website, Hosting, ´das Netz´ und dem Benutzer. Selbst können Sie jedoch nur die ersten Zwei Sachen dieser Liste beeinflussen.

Was ist schnell?

Natürlich unterscheidet sich die Erfahrung pro Person, aber es gibt einige Zahlen die Sie als Strebzahl benutzen können. Google hanthabt eine Strebladezeit von einer Sekunde für mobile Geräte. Eine Studie von Forrester für Akamai hat ergeben das zwei Sekunden ein gutes Streben ist für e-commerce Websites auf einem Desktop oder Laptop. Eine Ladezeit von mehr als drei Sekunden ist bedenklich, weil 47% der Besucher eine Seite in dem Fall verlassen. Wir glauben dass eine Ladezeit von zwei Sekunden bis visually complete für viele Websites erreichbar ist.

Haben Sie Interesse um Kunde zu werden und sind sie neugierig ob Savvii Ihre Website beschleunigen kann? Erstellen Sie dann ein Antrag für einen Benchmark über das Kontaktformular.

 

Kommentar

(nicht dargestellt)
(nicht dargestellt)
* Erforderliche Felder

Zurück zur Übersicht

Wir arbeiten mit:

  • rackspace_savvii
  • New Relic
  • nginx_savvii
  • Varnish
  • Mandrill
  • Freshdesk